Hobo Winter Stiefelette Sir John

Hochwertige, elegante Winter Stiefelette „Sir John“ mit Webpelz. Gefütterte Reitstiefelette von Hobo.

119,95 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Add to wishlist
Artikelnummer: 2550 Kategorie: Schlagwörter: , , ,

Winter Reitschuhe/ Hobo Winter Stiefelette Sir John

Material Hobo Winter Stiefelette Sir John: Keine kalten Füße im Winter und bei Forst & Schnee und trotzdem schick aussehen!

Hochwertige, elegante und gefütterte Reitstiefelette/ Winterstiefelette „Sir John“, mit hochwertigem und warmen Webpelz von Hobo.
Diese elegante aber bequeme Hobo Winter Stiefelette Sir John, Zugstiefelette aus poliertem Rindsleder ist komplett gefüttert mit flauschigem Webpelz.
Ein idealer Reit- und Stallschuh für die kalte Jahreszeit, ausgestattet mit einem seitlichen Elastikeinsatz und einer strapazierfähigen, profilierten rutschfesten Gummisohle FE. Daher auch perfekt für den Spaziergang mit dem Hund geignet.

Pflegen Sie diese hochwertigen Hobo-Stiefelette mit der speziellen Lederpflege Tierowa. Tierowa imprägniert, pflegt und schützt das Leder vor Nässe & Salz

Material Hobo Winter Stiefelette Sir John:

  • hochwertiges Rindsleder
  • Futter Webpelz 100% Polyester

Sie benötigen eine andere Größe oder Farbe…? Schreiben Sie uns info@horseland-mk.de  an oder rufen Sie uns an 02351/78284 – gerne besorgen wir Ihnen die Hobo Reitschuhe Sparta in in mocca (dunkelbraun) oder in einer anderen Größe.

Wir testen immer wieder neue Artikel und Produkte für Sie, damit wir Ihnen außer den Fakten auch persönliche Eindrücke vermitteln können. Schauen Sie doch einfach mal in unserem Blog vorbei: Reitstiefeletten – nicht weg zu denken

ES BEGANN DAMALS MIT RÄUCHERSTÄBCHEN UND AFGHANISCHEN MILITÄRBOOTS

Vor 35 Jahren wurde der kleine Malefiz Shop von Ferdinand von Haeseler in der Schützenstraße in Münster eröffnet. Damals übernahm er einen Hippie-Bedarf Laden mit Räucherstäbchen, Seifen, Stoffen aus dem Orient und Workerboots, die aus dem derzeit noch friedlichen Afghanistan importiert wurden.

Als die Sowjetunion 1979 in Afghanistan einmaschierte stagnierte der Export und bei Malefiz herrschte Ebbe bei den so beliebten Workerboots, die Container weise verkauft wurden. Ein Ersatz wurde zufällig während eines Urlaubs in Portugal in den portugiesischen Stiefeletten gefunden, die die Arbeiter dort trugen. Ein Fabrikleiter bot Ferdinand an auf Wunsch Änderungen an den Schuhen zu machen. Und so kam es, das ein erstes eigenes Design entstand. Noch heute entwirft F.v.Haeseler jedes Modell selbst, oft basierend auf den Workerboots des letzen Jahrhunderts.

Hobo kommt aus der Fashionproduktion, somit sind die Impulsgeber für die meisten Entwürfe hier zu finden. Die Materialauswahl und die Formgebung werden durch die Erfahrung im Modebereich maßgeblich beeinflusst.

 

Farbe

Größe

, , , , , , ,

Dein Deal der Woche